Sonstiges

Klüpfel & Kobr - Funkenmord - Klufti isch back

Wann: 18.01.2022, 20:00 Uhr
Wo: Posthalle, Würzburg

Kluftinger 11 fängt ziemlich genau da an, wo Kluftinger aufgehört hat: Der Kommissar macht es sich zur Aufgabe, den Mord an Karin Kruse aufzuklären, der Lehrerin, die in den 80er Jahren am Gipfelkreuz in Altusried verbrannt wurde. Seiner Meinung nach ist die Tat noch immer ungeklärt . Denn der, der für den Mord eingesessen hat und der nach seiner Freilassung Kluftinger nach dem Leben getrachtet hat, ist es nach Meinung des Kommissars gar nicht gewesen. Außerdem bekommt Kluftingers Abteilung eine neue junge Kollegin zugeteilt, die den ermordeten Strobl ersetzen soll.
Privat gilt es, die Taufe seines Enkelkindes vorzubereiten, einen Thermomix-Abend bei Langhammers zu überstehen - samt des neuen, bissigen Hundes, den er dem Arztehepaar als Entschädigung für „Wittgenstein“ aus dem Tierheim holt. Denn der war bei Kluftingers Entführung ums Leben gekommen.

Ausgewählte Pressestimmen
„Spannend, mit scharfem, humorvollem Blick auf die Wirklichkeit. Die beiden Allgäuer Autoren erzählen mit Witz, Intelligenz und emotionaler Kraft.“ (Der Spiegel)

„Den beiden Autoren gelingt etwas Seltenes: Sie bringen die Deutschen dazu, über sich selbst zu lachen.“ (Focus)

„Kult wie Kommissar Kluftinger sind auch die Lesereisen von Klüpfel und Kobr.“ (Welt am Sonntag)

„Richtig gut sind Klüpfel und Kobr, wenn sie sich gegenseitig aufziehen und sich dabei gekonnt im Allgäuer Dialekt die verbalen Bälle zuspielen.“ (dpa)

„Klüpfel und Kobr können nicht nur schreiben, sondern auch darstellen.“ (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

„Mit liebevollen Frotzeleien gegen den jeweils anderen (…) sausten die Autoren förmlich durch den Abend.“ (Schwarzwälder Bote Online)

Über die Autoren
Volker KLÜPFEL und Michael KOBR sind seit der Schulzeit befreundet. Nach ihrem Überraschungserfolg „Milchgeld“ erschienen „Erntedank“, ausgezeichnet mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2005 in der Sparte Literatur.
Es folgten eine ganze Serie Kluftinger-Krimis „Seegrund“, „Laienspiel“ (für das die Autoren 2008 den Leserpreis Corine erhielten), „Rauhnacht“, „Schutzpatron“, „Herzblut“ „Grimmbart“, „Himmelhorn“, dann der 10. „Kluftinger“ mit einem ordentlichen Cliffhänger. Dazwischen erschien das Kluftinger- Kochbuch „Mahlzeit“, ihr Urlaubsroman „In der ersten Reihe sieht man Meer“, ein Reisebericht der besonderen Art „Zwei Einzelzimmer, bitte!“ über allerlei Kurioses, wenn man mit Kluftinger auf Tour geht. “, und zuletzt der erste Thriller aus ihrer Feder „Draussen“.

Für ihre Werke erhielten Volker Klüpfel und Michael Kobr zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Bayerischen Kunstförderpreis 2005, die Corine 2008, die Mimi 2008 und 2009, den Kulturpreis Bayern 2011, den Memminger Kulturpreis 2008 , den Hörbuchpreis Osterwold 2012 sowie die Bürgermedaille in Gold der Gemeinde Altusried 2012.

TICKETS
Weitere Termine
Mi. 02.02.2022 20:00 Uhr
Do. 03.02.2022 20:00 Uhr
Mo. 21.02.2022 20:00 Uhr
Mo. 07.03.2022 20:00 Uhr
Di. 08.03.2022 20:00 Uhr
Di. 22.03.2022 20:00 Uhr
Mi. 23.03.2022 20:00 Uhr

Für den Text und die Bilder dieser Veranstaltungsankündigung ist nicht die Redaktion des Mindener Tageblatts verantwortlich, sondern der Veranstalter.

Veranstaltungsort
Bahnhofplatz 2
97070 Würzburg
zurück

Realisiert durch die Leomedia GmbH

0571-88277 Mo-Fr: 10-18 Uhr, Sa: 10-14 Uhr

Sie haben eine Veranstaltung?

Termin erfassen
Anzeige
Leser Top 8
Event
Special

Räuber Ratte

Wann
27.11.2021, 16:00 Uhr
Wo
Kleines Theater am Weingarten, Minden

Der kleine Drache feiert Weihnachten

Wann
22.12.2021, 15:00 Uhr
Wo
Kleines Theater am Weingarten, Minden

Es ist angerichtet

Wann
21.01.2022, 20:00 Uhr
Wo
Sparkasse Minden-Lübbecke, Minden

Ox & Esel- Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

Wann
03.12.2021, 16:00 Uhr
Wo
Stadttheater Minden, Minden

Alfons

Wann
16.12.2021, 20:00 Uhr
Wo
Stadttheater Minden, Minden

The Traveler - Anton Sjarov

Wann
31.12.2021, 19:00 Uhr
Wo
Stadttheater Minden, Minden